Vor wenigen Tagen verstarb Manfred Poweleit, Herausgeber und Chefredakteur des Map-Report.
Sein kritischer Blick auf das Geschehen in der Branche war stets fundiert, und fand deshalb überall eine hohe Anerkennung.
Arbeitgebern und Gewerkschaften war er als absoluter Fachmann ein gern gesehener Gesprächspartner.
Mit 59 Jahren ging er viel zu früh. Unser Mitleid und unsere Gedanken gelten seinen Angehörigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies auf dieser Webseite.