Mit Unverständnis haben viele Kolleginnen und Kollegen auf den äußerst schwachen Tarifabschluss für die über 40000 Beschäftigten des Versicherungsaußendienstes reagiert. „Nach nur einer einzigen Verhandlungsrunde, ohne jegliche Mobilisierung der Beschäftigten, hat ver.di bereits all ihre Kernforderungen fallen lassen und ein dürftiges Ergebnis präsentiert", beklagt sich Waltraud Baier, Vorsitzende der Gewerkschaft.

Lesen Sie hierzu unsere Presseerklärung vom 06.10.2014.