Die Neue Assekuranz Gewerkschaft (NAG) sieht die neuen Regelungsvorschläge der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in dem zur Diskussion gestellten Entwurf eines Rundschreibens über die „Zusammenarbeit mit Versicherungsvermittler, zu vertriebsbezogenen Aktivitäten und zum Risikomanagement beim Vertrieb von Versicherungsprodukten" kritisch.

"Die Tätigkeit der Versicherungsvermittler darf nicht mit noch strengeren Auflagen überfrachtet und erschwert werden!", warnt die NAG-Vorsitzende Waltraud Baier.

Wir haben deshalb eine ausführliche Stellungnahme an die BaFin gegeben und vor den Folgen für unsere Kolleginnen und Kollegen gewarnt.

Hier geht es zu unserer Presseerklärung

Hier finden Sie den Wortlaut der Stellungnahme