Die Neue Assekuranz Gewerkschaft (NAG) ruft anlässlich des SPD-Bundesparteitages die Beschäftigten der Versicherungswirtschaft zur Beteiligung an einer Protestdemonstration am kommenden Sonntag gegen die von SPD, Grünen, Die Linke, DGB und ver.di geforderten "Bürgerversicherung" in Dortmund auf. Veranstalter ist die brancheninterne Betriebsratsinitiative "Bürgerversicherung? Nein danke!". Der Demonstrationszug wird gegen 8:30 Uhr vor der Westfalenhalle eintreffen. "Die Bundestagswahl im September ist für die Beschäftigten der Versicherungswirtschaft erneut von großer Wichtigkeit", erklärt Waltraud Baier, Vorsitzende der Gewerkschaft. Bei einer SPD-geführten Bundesregierung sei die Einführung einer Bürgerversicherung wahrscheinlich. "Mit ihr geht eine Abschaffung der PKV-Vollversicherung einher, die 75.000 Jobs kostet und weder zu einem verbesserten noch gerechteren Gesundheitswesen führt", ergänzt Baier. Die NAG hofft auf rund 1.000 Demonstranten am Sonntagmorgen. Auch der komplette NAG-Vorstand und der Gewerkschaftsrat der NAG werden vor Ort sein.

Diese Presseerklärung finden Sie hier als PDF-Version.